BayTech Logo
Geben Sie Ihren Suchbegriff ein!
Innotemis Logo Kontakt

Informationen

Termin:
auf Anfrage
Partner:
Preis:
auf Anfrage
Buchungs-Nr:
1200247
Suche/Buchungs-Nr.

Social Network

Management Cockpits 2: Wie gestalten Sie aussagekräftige Berichte?

drucken Infomaterial empfehlen


  • Termine

    Preis: auf Anfrage
    Ort: Inhouse
  • Themen

    Eine hohe Benutzerfreundlichkeit und eine starke Aussagekraft sind entscheidende Erfolgsfaktoren für die Nutzung von Management Cockpits. Sie erfahren, wie Sie aussagekräftige Cockpits und Berichte entwickeln, die Sie in die Lage versetzen, Entscheidungen optimal zu treffen.

    • Unternehmensführung mit Kennzahlen: Grundlagen und Nutzen
    • Wie definieren Sie relevante Führungsinformationen?
    • Beispiele von Führungsinformationen: Management Cockpits
    • Wie erhöhen Sie die Aussagekraft von Führungsinformationen und Berichten?
    • Einsatz von Geschäftsgrafiken zur Erhöhung der Aussagekraft
    • Beispiele und Best Practices aussagekräftiger Berichte und Grafiken
  • Inhalt

    Visual Encoding: Die Grundlagen visueller Wahrnehmung

    Hat der Entscheidungsträger seinen Informationsbedarf und die Kennzahlen definiert, die das Management Cockpit darstellen soll (vgl. Workshop Management Cockpit 1), so gilt es, diese Informationen in ein visuelles Konzept zu überführen, das problemgerecht und prägnant ist. Mit optimal gestalteten Berichten bzw. Cockpits erreichen Sie eine höhere Aufmerksamkeit, eine bessere Einprägsamkeit und eine vollständige Darstellung einer bestimmten Situation. Hierzu existieren grundlegende Richtlinien, die Beachtung finden sollten wie z. B. Gestaltrichtlinien aus dem Bereich der Wahrnehmungspsychologie.

    Grafikelemente: Welches Element für welche Aussage?

    Kernelement des grafischen Konzeptes des Management Cockpits ist es, das richtige Darstellungsmittel für die definierten Informationen und Kennzahlen zu wählen. Tabellen, Kuchendiagramme, Säulen-/Balkendiagramme, Bullet Graphs, Box Plots, Amelgrafiken etc. stehen hier zur Auswahl und sind zielgerecht auszuwählen. Zudem sollte die Anordnung der Dashboardelemente den Leitsätzen der Usability entsprechen.

    Informationen zur Durchführung

    Die Workshopinhalte werden anhand zahlreicher Übungen und Gruppenarbeiten anschaulich illustriert, so dass nicht nur die Grundlagen, sondern auch die Umsetzung in Ihrem Unternehmen erleichtert wird.

  • Ziele & Vorteile

    Ihr Nutzen

    • Sie erkennen die Anforderungen, die heutzutage an die Unternehmensführung mit Kennzahlen gestellt werden
    • Sie erhalten einen aktuellen Überblick über Studien zu dem Thema und können daraus Rückschlüsse ziehen, ob vergleichbare Herausforderungen bei der Erstellung von Führungsinformationsssystemen auch in Ihrem Unternehmen bestehen
    • Sie sehen Beispiele und Anwendungsbereiche von Management Cockpits
    • Sie erkennen Best Practices für die grafische Layoutgestaltung von Cockpits und Berichten. Sie erhalten wertvolle Hinweise, wie Sie Ihre ersten Schritte in Richtung Management Cockpits gestalten können und welche Fehler Sie dabei vermeiden sollten
    • Sie lernen welche Fehler Sie dabei vermeiden sollten

    Das Ziel

    Die optimale grafische Aufbereitung von Informationen hat das Ziel, dass wichtige Aussagen richtig dargestellt werden und somit ihre Adressaten erreichen. Mit optimal gestalteten Berichten bzw. Cockpits erreichen Sie eine höhere Aufmerksamkeit, eine bessere Einprägsamkeit und eine vollständige Darstellung einer bestimmten Situation.

    Zielgruppe

    • Geschäftsführer mittelständischer Unternehmen
    • Fach-/Führungsverantwortliche aus dem Bereich Controlling
    • Fach-/Führungsverantwortliche aus dem Bereich Informatik
    • Projektleiter aus dem Bereich Business Intelligence
  • Programmablauf

    09:00   Empfang mit Kaffee und Tee, Ausgabe der Unterlagen
         
    09:00 - 10:30   Grundlagen visueller Wahrnehmung
         
    10:30 - 10:45   Kaffeepause
         
    10:45 - 12:15   Grafikelemente: Welches Element passt für welchen Zweck?
         
    12:15 - 13:30   Gemeinsames Mittagessen
         
    13:30 - 15:00   Gruppenarbeit: Auswahl von Grafikelementen
         
    15:00 - 16:30   Best Practices: Die DO´s und DONT´s guten Cockpitdesigns
         
    16:30 - 17:00   Zusammenfassung
  • Referenten

    Prof. Dr. Olaf Jacob BayTech IIM – Institut für Informationsmanagement
    • Langjährige Berufserfahrung in Beratung und Industrie, zuletzt bei BASF mit dem Aufgabenschwerpunkt der Standardisierung und Optimierung von Geschäftsprozessen und Datenstrukturen im Zuge der internationalen Einfhrung von SAP
    • Zahlreiche Beratungsmandate zu den Themen IT-Management, IT-Strategie und Geschäftsprozessmanagement
    • Professor für Informationsmanagement an der Hhochschule Neu-Ulm seit 1995
    Dipl.-Betriebswirt Friedrich Lien Hochschule Neu-Ulm
    • Friedrich Lien ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Informationsmanagement an der Hochschule Neu-Ulm und beschäftigt sich dort mit den Themen Corporate Performance Management und Business Intelligence.

Themenverwandte Angebote

Verwandte Themen - Controlling Management Cockpits 1+2

Dauer: 2 Tage, Ort: Hohenkammer

Management Cockpits 1: Wie definieren Sie die richtigen Kennzahlen?

Dauer: 1 Tag, Ort: Inhouse