BayTech Logo
Geben Sie Ihren Suchbegriff ein!
Innotemis Logo Kontakt

Informationen

Termin:
auf Anfrage
Partner:
Preis:
auf Anfrage
Buchungs-Nr:
150013
Suche/Buchungs-Nr.

Social Network

Brennen, ohne auszubrennen - Burnout-Prävention im Unternehmen

drucken Infomaterial Flyer empfehlen


  • Termine

    Preis: auf Anfrage
    Ort: Inhouse
  • Themen

    Das Seminar bietet einen kompakten Zugang zum hochaktuellen Phänomen Stress und Burnout, von der Einschätzung der eigenen Situation über Möglichkeiten der Führung bis hin zu einer unterstützenden Organisation.

    Der Workshop bietet theoretische und praktische Gelegenheit, sich mit dem aktuellen Thema Burnout für sich und sein Unternehmen auseinanderzusetzen. Es versteht sich als Startpunkt für konkrete Maßnahmen in den jeweiligen Unternehmen der Teilnehmer, die das Seminarwissen anhand von Tools und Leitfäden sofort in ihre Alltagsarbeit einfließen lassen können.
    Die gewollte und geplante Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch der Teilnehmer untereinander rundet das Seminar ab.
    Die Workshopinhalte sind selbstverständlich speziell auf die Bedürfnisse von Führungskräften abgestimmt:

    • Burnout: Definition, Hintergrund, Symptome
    • Selbstreflexion und Resilienz
    • Führung belasteter Mitarbeiter
    • Burnout-Prävention im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitmanagements
  • Inhalt

    Burnout

    Was steckt hinter dem Begriff Burnout? Oft werden Fakten mit Fiktion vermischt, hat man keine klare Vorstellung, wie ein Burnout entsteht, wie er aussieht und was man sinnvoll gegen ihn tun kann. Das Seminar räumt auf mit falschen Vorstellungen und vermittelt belastbares, praxisnahes Wissen.

    Resilienz

    Resilient sein bedeutet: widerstandsfähig sein. Belastungen aushalten, Methoden und Denkweisen für die eigene Gesundheit aktiv anwenden. Und Resilienz kann man trainieren; das Seminar zeigt, wie.

    Führung

    Burnout erfordert auch in der Führung eine spezielle Herangehensweise. Hier stehen vielleicht schwierige Gespräche im Vordergrund oder eine Wiedereingliederung. Das Seminar vermittelt eine Methodik, mit der sich belastete Mitarbeiter entsprechend führen lassen.

    BGM

    Im Idealfall ist Burnout-Prävention Teil des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM). So verpflichtet beispielsweise § 5 ArbSchG Unternehmen zu einer Gefährdungsanalyse psychischer Belastungen. Das Seminar skizziert das grundlegende Vorgehen eines BGM.

  • Ziele & Vorteile

    Ziele:

       

    • Fundiertes Wissen über Burnout, seine Ursachen, Symptome und Konsequenzen
    • Reflektierte Haltung zur eigenen Situation und Kennen persönlicher Gegenmaßnahmen
    • Methoden und Werkzeuge, um als Führungskraft Burnout bei Mitarbeitern bzw. Kollegen anzusprechen und im Rahmen ihrer Möglichkeiten damit umzugehen
    • Einblick in die Burnout-Prävention im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
    •  

     

    Vorteile:

    • Sie erhalten neuropsychologisch fundiertes, praktisch einsetzbares Wissen
    • Sie lernen eigene Belastungen früh und wirksam zu entschärfen
    • Sie verbessern Ihre Mitarbeiterführung
    • Sie erhalten einen Überblick über organisatorische Präventionsmöglichkeiten
    •  

     

    Zielgruppe:

       

    • Führungskräfte mit Personalverantwortung
    • Geschäftsführer
    • Personalmanager
    • Unternehmer
    •  

  • Programmablauf

    09:00 - 9:30   Kurzvorstellung, Erwartung
         
    9:30 - 10:30   Burnout: Was ist das eigentlich?
     
    10:30 - 10:45   Kaffeepause
     
    10:45 - 12:00 Der Selbstcheck: Wie kann ich Belastung bei mir selbst erkennen?
     
    12:00 - 13:00   Mittagspause
         
    13:00 - 14:30   Resilienz: Die eigene Widerstandskraft stärken
         
    14:30 - 15:00   Burnout-Prävention als Führungsaufgabe
    15:00 - 15:15 Kaffeepause
    15:15 - 16:15 Das Werzeug Betriebliches Gesundheitsmanagement
       
    16:15 - 17:00 Round-up
  • Referenten

    Dipl. Psych. Markus Väth Mensch & Chance, Nürnberg
    • Inhaber der Beratungsfirma Mensch & Chance, Nürnberg
    • Autor der Sachbücher „Feierabend hab’ ich, wenn ich tot bin. Warum wir im Burnout versinken“ (2011) und „Cooldown. Die Zukunft der Arbeit und wie wir sie meistern“ (2013)
    • Geprüfter Business Coach BDVT, Psychotherapeut HPG
    • Einschlägige Erfahrung als Personaler, Business Analyst und Projektleiter

Themenverwandte Angebote