BayTech Logo
Geben Sie Ihren Suchbegriff ein!
Innotemis Logo Kontakt

Informationen

Termin:
auf Anfrage
Partner:
Preis:
auf Anfrage
Buchungs-Nr:
1200258
Suche/Buchungs-Nr.

Social Network

Qualitätsmanagement in der Produktentwicklung

drucken Infomaterial Flyer empfehlen


  • Termine

    Preis: auf Anfrage
    Ort: Inhouse
  • Themen

    Zahlreiche Entwicklungsprojekte scheitern oder erfordern ständige Nachbesserungen zur Zielerreichung. Spezifische Qualitätsmanagement-Methoden für die Produktentwicklung helfen, Produkte effizient zu entwickeln von der ersten Idee bis zur Serienreife.

       

    • Anforderungsanalyse
    • Risikoanalysen für Produkt, Prozess und Projekt
    • Verifizierungsmethoden
    • 3P-Ansatz
    • Mehrstufige Produktfreigaben
    •  

  • Inhalt

    Produktentwicklung ist risikoreich – und wird es auch bleiben.

    Ziel des Qualitätsmanagements für die Produktentwicklung ist es, die Risiken sehr frühzeitig zu erkennen, sie dadurch kontrollierbar zu machen und zu mindern oder sogar vollständig zu eliminieren. Die dafür erforderlichen Methoden sind idealerweise integraler Bestandteil der Produktentwicklung.

     

    Im Workshop werden die wesentlichen Methoden für das Qualitätsmanagement in der Produktentwicklung bearbeitet. Hierbei werden Methoden aufgegriffen, die bereits mit der Anforderungsanalyse beginnen und bis zur Serieneinführung gehen. Die Methoden sind pragmatisch angelegt, was ihre Integration in den Entwicklungsprozess erleichtert.

     

    Herr Prof. Moll hat viele Jahre Produktentwicklungsabteilungen geleitet und im Zuge dessen die beschriebenen Methoden eingeführt und Optimierungen dafür erarbeitet. Er konnte zahlreiche und nachhaltige positive Effekte nachweisen. Die im Workshop bearbeiteten Methoden des Qualitätsmanagement sind somit durchgängig praxiserprobt.

  • Ziele & Vorteile

    Ziele:

       

    • Qualitätsmanagement als integraler Bestandteil der Produktentwicklung
    • Vorstellung praxiserprobter und pragmatischer Methoden
    • Drastische Erhöhung der Erfolgswahrscheinlichkeit von Entwicklungsprojekten
    •  

     

    Vorteile:

       

    • Einfach anwendbare Methoden,
    • die in einem kompakten Workshop vermittelt werden,
    • keine aufwändige IT benötigen
    • und direkt anwendbar sind.
    •  

     

    Zielgruppe:

       

    • Mitarbeiter, Gruppenleiter, Abteilungsleiter in Entwicklung, Konstruktion, Produktmanagement und angrenzenden Bereichen
    •  

  • Programmablauf

    09:00 - 09:15   Empfang, Begrüßung
         
    09:15 – 10:45   Methoden zur Anforderungsermittlung
         
    10:45 – 11:00   Kaffeepause
         
    11:00 – 12:30   Risikoanalysen und Validierungsstrategien
         
    12:30 - 13:30   Mittagspause
         
    13:30 - 15:00   Projektmanagement, 3P-Ansatz und Produktentwicklungsprozess als zentrale Instrumente I
         
    15:00 - 15:15   Kaffeepause
         
    15:15 - 16:45   Projektmanagement, 3P-Ansatz und Produktentwicklungsprozess als zentrale Instrumente II
         
    16:45 - 17:00   Abschluss, Feedback
  • Referenten

    Prof. Dr.-Ing. Klaus-Uwe Moll Technische Hochschule Ingolstadt

       

    • Professor für Produktentwicklung, Konstruktion und CAD an der HAW Ingolstadt
    • Leiter des BayTech IPFE - Instituts für Produktentwicklung und F+E-Management
    • 1988 - 1999: Studium und Promotion an der RWTH Aachen
    •  

    • 2000 - 2005: Leiter Entwicklung bei der Eduard Küsters Maschinenfabrik GmbH & Co. KG, Krefeld
      - Unternehmensweites Produktstrategieprogramm
      - Erstformulierung und -implementierung eines Produktentwicklungsprozesses
      - Modularisierung des Produktprogramms
    • 2005 - 2012: Global Head Product Development und Mitglied der

      Geschäftsleitung bei der Rieter Ingolstadt GmbH
      - Aufbau von

      Entwicklungsabteilungen in China und Indien
      - Formulierung und

      Optimierung des Produktentwicklungsprozesses und konzernweiter RollOut
      - erfolgreiche Integration zahlreicher QM-und Kostenmanagement-Methoden

      für die effiziente und rentable Produktentwicklung

    • seit 2010: Professor für Produktentwicklung, Konstruktion und CAD an der TH Ingolstadt
    •  

       

Themenverwandte Angebote