BayTech Logo
Geben Sie Ihren Suchbegriff ein!
Innotemis Logo Kontakt

Informationen

Termin:
auf Anfrage
Partner:
Preis:
auf Anfrage
Buchungs-Nr:
140004
Suche/Buchungs-Nr.

Social Network

Statements

Markus Väth hat es verstanden, einfühlsam und kompetent auf die Herausforderungen der evangelischen Pfarrerinnen und Pfarrer in meinem Dekanatsbezirk einzugehen. Dadurch ist es ihm gelungen, diese zu...

Norbert Dennerlein , Dekan, Dekanat Neumarkt, Evang. Kirche in Bayern

Effizientes Selbstmanagement

drucken Infomaterial Flyer empfehlen


  • Termine

    Preis: auf Anfrage
    Ort: Inhouse
  • Themen

    Klassisches Zeitmanagement funktioniert heute nur noch selten: Erstens klammert man die Persönlichkeit des Einzelnen aus, und zweitens sind viele Zeitmanagement-Methoden heute nur noch bedingt anwendbar. Dieses Seminar verbindet darum den eigenen „Selbstmanagement-Stil“ der Teilnehmer mit modernen Ansätzen, die der heutigen hochkommunikativen, termin- und stressbeladenen Arbeitswelt Rechnung tragen. 

    • Merkmale eines modernen Selbstmanagements
    • Persönliche Bestandsaufnahme
    • Kritische Situationen und eigene Reaktionsmuster
    • Training persönlicher Fähigkeiten
    • Vermitteln grundlegender Selbstmanagement-Methoden
    • Erarbeiten eines individuellen Workflow-Plans
    • Intelligenter Umgang mit „Stress“

  • Inhalt

    Das Seminar vermittelt einen praktischen Einstieg in ein modernes Selbstmanagement, das über klassisches Zeitmanagement und ToDo-Listen weit hinausgeht. Dazu erarbeitet jeder Teilnehmer individuelle Lösungen in den drei Gebieten „Persönliche Fähigkeiten“, „Workflow“ und „Stressmanagement“.

    Teil I Persönliche Fähigkeiten
    Persönliche Fähigkeiten wie Entscheidungsfähigkeit, Prioritätensetzung oder Abgrenzung bilden die Grundlage für effizientes Selbstmanagement. Dieser Teil ist fast der wichtigste im gesamten Prozess: Auch noch so ausgefeilte Tools werden versagen, wenn man seine „roten Knöpfe“ nicht kennt und so eine wirksame Selbststeuerung verhindert wird.

    Teil II Workflow
    Auch der Workflow muss stimmen. Wir erarbeiten Methoden, um effektiv und effizient zu kommunizieren, seine Dokumente zu organisieren etc. Dieses Wissen ist unabhängig von der Persönlichkeit des Einzelnen und umfasst Zeitmanagement, Medienkompetenz und Umgang mit Störungen.

    Teil III Stressmanagement
    Auch Grundlagen des Stressmanagements gehören zur Vermittlung von Selbstmanagement. Oft arbeiten wir unter Druck, fühlen uns gehetzt oder müssen schnell wichtige Entscheidungen treffen. Stress ist in diesem Zusammenhang nicht nur „schlecht“, sondern kann uns wichtige Hinweise geben für unsere Selbststeuerung.

     

  • Ziele & Vorteile

    Ziele:

    • Reflektieren der eigenen Situation und des eigenen „Selbstmanagement-Stils“
    • Testen neuer Verhaltensweisen zur Verbesserung des Selbstmanagements
    • Lösungen finden für den eigenen, störungsfreien Workflow
    • Erkennen und angemessenes Reagieren auf Stress-Situationen

       

    Vorteile:

    • Erhöhen Ihrer persönlichen Produktivität
    • Reduzieren von Stress
    • Verbessern Ihres Workflows und Ihrer Kommunikation

       

       

    Zielgruppe:

    • Management
    • Führungskräfte
    • Projektleiter

  • Programmablauf

    10:00 - 10:30   Merkmale eines modernen Selbstmanagements
    10:30 - 11:00   Persönliche Bestandsaufnahme
    11:00 - 13:00   Persönliche Fähigkeiten  
    13:00 - 14:00   Mittagessen
    14:00 - 16:00 Workflow
    16:00 - 17:30   Stressmanagement
    17:30 - 18:00   Feedback und Abschluss
  • Referenten

    Dipl. Psych. Markus Väth Mensch & Chance, Nürnberg
    • Inhaber der Beratungsfirma Mensch & Chance, Nürnberg
    • Autor der Sachbücher „Feierabend hab’ ich, wenn ich tot bin. Warum wir im Burnout versinken“ (2011) und „Cooldown. Die Zukunft der Arbeit und wie wir sie meistern“ (2013)
    • Geprüfter Business Coach BDVT, Psychotherapeut HPG
    • Einschlägige Erfahrung als Personaler, Business Analyst und Projektleiter

Themenverwandte Angebote