BayTech Logo
Geben Sie Ihren Suchbegriff ein!
Innotemis Logo Kontakt

Informationen

Termin:
auf Anfrage
Partner:
Preis:
auf Anfrage
Buchungs-Nr:
170001
Suche/Buchungs-Nr.

Mittelstand 4.0 – Digitalisierung verstehen und vernünftig ins Unternehmen einführen

drucken Infomaterial empfehlen


  • Termine

    Preis: auf Anfrage
    Ort: Inhouse
  • Themen

    Bringen Sie Ihr Unternehmen auf Digitalisierungskurs! Wer sich der Digitalisierung rechtzeitig stellt, kann seine Unternehmensstrategie ohne Druck umstellen und digitale Tools Schritt für Schritt einführen – ohne das Unternehmen und seine Mitarbieter zu überfordern.

    • Chancen und Risiken der Digitalisierung
    • Beispiele für erfolgreiche Digitalisierung
    • Industrie 4.0, Internet of Things, Big Data, Cloud, Plattform – was bedeutet das für unser Unternehmen?
    • Digitale Prozesse, Use Cases und Geschäftsmodelle – ist das etwas für uns?
    • Compliance, Datenschutz und IT-Sicherheit – worauf man künftig achten muß!
    • Wie führe ich Digitalisierung vernünftig in mein Unternehmen ein?

    Mit Anton Kramm und Siegfried Hartmann führen Sie erfahrene Experten in die Möglichkeiten der Digitalisierung für ihr Unternehmen ein. Schritt für Schritt lernen Sie die Chancen der Digitalisierung kennen und erhalten einen Überblick, wie Sie Ihr Unternehmen für die Digitalisierung aufstellen und damit von der Digitalisierung nachhaltig profitieren können.

  • Inhalt

    Stellen Sie sich jetzt den Herausforderungen der Digitalisierung und erschließen Sie rechtzeitig neues Wertschöpfungspotential für Ihr Unternehmen:

    Digitalisierung bietet für alle Unternehmen eine neue Chance, sich von engen Markt- und Wettbewerbsstrukturen zur verabschieden. Das gilt für große, kleine und mittlere Unternehmen. Für Produktions- und Dienstleistungsbetriebe. Für local heroes oder international aktive Firmen.

    • Daten sind das neue Öl! Wie die intelligente digitalisierte Nutzung von Big Data relevante Smart Data erzeugt und zur spürbaren Kostensenkung sowie Erschließung von Wertschöpfungspotential beiträgt.
    • Big Data, Industrie 4.0 und IoT
    • Digitalisierung von Prozessen, Use Cases und Geschäftsmodellen
    • Rechtliche Rahmenbedingungen
    • Einführung von Digitalisierung Bottom Up
  • Ziele & Vorteile

    Ihr Nutzen

    • Exklusiver Teilnehmerkreis
    • Maximale Teilnehmeranzahl 8 Personen
    • Von der Digitalisierungstrategie zur planmäßigen Umsetzung
    • Intensiv, anwendungsfähig, wertschöpfungsorientiert
    • Nachbetreuung durch Beratung, Coaching und Interim Management möglich

    Das Ziel

    Die Teilnehmer des Seminars erkennen das Kostensenkungs- und Wertschöpfungspotential der Digitalisierung für ihr Unternehmen. Sie erhalten nicht nur einen Überblick über zukunftsfähige Services und Lösungen, sondern außerdem einen umsetzungsfähigen Vorschlag zur vernünftigen Digitalisierung Ihres Unternehmens.

    Die Teilnehmer erkennen, daß vernünftige Digitalisierung sich selbst finanziert. Digitalisierung senkt bürokratischen und administrativen Druck und schafft dadurch finanziellen und personellen Freiraum, um sich künftig verstärkt der Entwicklung und Vermarktung innovativer Produkte, Dienstleistungen und Verfahren widmen zu können.

    Zielgruppe

    Das Seminar wendet sich an die strategisch verantwortlichen Personengruppen von Unternehmen, wie z.B.

    • Eigentümer, Inhaber
    • Aufsichtsräte, Beiräte
    • Gechäftsführer, Vorstände
    • IT-Leiter, Leiter Datenmanagement
  • Programmablauf

    Dienstag, 18.07.2017
    08:30 - 09:00Check In, Empfang mit Kaffee und Tee
    09:00 - 09:30Begrüßung und Vorstellungsrunde
    09:30 - 10:30Digitalisierung – was ist darunter zu verstehen?
    10:30 - 10:45Kaffeepause
    10:45 - 11:15Digitale Prozesse, Use Cases und Geschäftsmodelle
    11:15 - 12:00Praxis: „Ich identifiziere Digitalisierungspotential für mein Unternehmen“
    11:45 - 12:15Präsentation der Ergebnisse, Fragen und Diskussion
    12:15 - 13:30Gemeinsames Mittagessen
    13:30 - 14:30

    Beispiele für digitale Services und Lösungen

    Finden 4.0 statt Suchen

    Compliance 4.0, Datenschutz 4.0, IT-Sicherheit 4.0

    Von Datensilos zum virtuellen dynamischen

    DataLayer ECSB für Stamm- und Bewegungsdaten

    14:30 - 14:45Kaffepause
    14:45 - 15:15

    Digitalisierung vernünftig einführen

    Bottom Up vs. Top Down

    Schrittweise Einführung vs. Big Bang

    15:15 - 16:15Praxis: „Ich digitalisiere mein Unternehmen“
    16:15 - ca. 17:00Präsentation der Ergebnisse, Fragen und Diskussion
  • Referenten

    Anton Kramm
    • Studium der Betriebswirtschaft (Aussenwirtschaft) in Regensburg
    • Über 25 Jahre Führungs- und Projektmanagementerfahrung
    • Langjährige Erfahrung als Business Analyst und Prozessmanager
    • Langjährige Erfahrung als IT Manager in Großkonzernen und als CTO
    • Unternehmer, Geschäftsführer Valial Solution GmbH
    • Innitiator der Analytical Semantics AG
    Siegfried Hartmann
    • Studium der Betriebswirtschaft in München
    • Über 30 Jahre Führungs- und Projektmanagementerfahrung
    • langjährige Erfahrung als Berater, Trainer und Coach für die Themen Strategie, Vermarktung, Innovation insb. für Unternehmen aus dem Mittelstand
    • Unternehmer, Geschäftsführender Gesellschafter der Innotemis GmbH
    • Als Mitgründer und Interim-Vorstand der Analytical Semantics AG mitverantwortlich für Entwicklung und Aufbau eines integierten Lösungs-Portfolios zur Digitalsierung von Unternehmen

Themenverwandte Angebote